VPIN | Wieso, weshalb, warum..

VPIN | Wieso, weshalb, warum..

Da mich als 70er Kind schon immer das Thema Spielautomaten faszinierte und ich das Thema bis Heute immer noch leidenschaftlich „verfolge“ dachte ich mir vor kurzem nach anspielen des Tisches „MARS“ von Pinball FX2:

Das ganze auf einem gedrehtem Bildschirm, angesteuert über Buttons in einem alten Flippergehäuse wäre doch verdammt cool!

Tja.. und nach vielen Nächten mit Google hab ich dann erfahren, dass es sogenannte „VPINs“ also Virtuelle Flipper schon gibt. Da aber das meiste auf Virtual Pinball oder Feature Pinball ausgelegt ist wird es bei meinem Vorhaben mit Pinball FX2 ein bisschen anders werden.

Also… gesagt getan… mein Projekt ist gestartet:

Eigenbau eines virtuellen Flippers (VPIN)

Ich werde auf dieser Seite den Bau über längere Zeit dokumentieren… und hier im Blog immer mal wieder darüber berichten was mich aktuell beschäftigt.

23.12 – 28.12:

Aktuell bin ich immer noch am lesen und drüber „hirnen“… und mich beschäftigen unter anderem diese Fragen:

  • wie das Backglass technisch aufbauen?
  • welche Ausschnitte für DMD & Lautsprecher?
  • welchen TV als Hauptbildschirm?
  • LeafSwitch oder Arcade-Taster, wenn ja wie viele und wie belegen?
  • ne Steuerplatine und wenn ja welche und warum?
  • Ambilight (unten) evtl. mit nem Rasperry ne gute Idee?
  • Decals rundum und selbst layouten, wer druckt mir die Folien?
  • Welche PC Komponenten?
  • usw usw?

Parallel dazu hab ich ein altes Gehäuse (PinBall Champ82) gekauft inkl. Münzeinwurf, Scheibe & Leisten.

Den Münzeinwurf hab ich schon mal gesäubert, geschliffen und lackiert und verbring meine Freizeit aktuell im Flipperforum, Arcadeshop, Ebay, Ebay-Kleinanzeigen, Amazonbewertungen, Alternate & Google bzw. Euronics, Mediamarkt, Obi & Toom :-).

Demnächst mehr.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.