Musicman OLP Axis Stickerbomb im Eigenbau

 Musicman Axis mit Stickerbomb-Textur

Musicman Axis mit Stickerbomb-Textur

An meiner Wand hängt schon seit einigen Jahren.. ja Jahrzenten eine Axis, welche ich irgendwie bis jetzt nie gerne gespielt habe. Eigentlich hat die Gitarre ein sehr kompaktes Format, eine wirklich gute Halsform und mit der Bestückung und Schaltung ist Sie auch eigentlich ‚gut bestückt‘ und super einfach.

Den Hals hab ich ja auch in meiner Frankenstein bzw. Frankenstrat Kramer Eigenbau verwendet und find den wirklich super… und nach ein bisschen überlegen (und jammen) bin ich drauf gekommen: optisch ist Sie nicht so der Reißer (hatte die auch schon von dem orangenen Ahorn in ‚geschecktes Grau‘ lackiert) und irgendwie klingt der Humbucker am Steg nicht „satt genug“ bzw. hat nicht den schönen, kräftigen Punch in den Mitten.

Der Pickup war für mich relativ schnell klar.. entweder der Gibson 500T oder der 490 bzw. 498 (der 57 Classic wäre wenig Veränderung)… da ich alle 4 gut kenne, hab ich mich für den 500T (Zebra) entschieden (welcher im Nachgang betrachtet da echt gut rein passt und der Gitarre wirklich einen Mehrwert bringt).

Optisch: ich wollte mal was anderes als Lackieren machen… es Stand folgende Möglichkeiten zur Option:

  • „Rusty“ eine Art Rost/Metall-Rosentextur
  • Stickerbomb Aufkleber

Da die Musicman Axis aber ein sehr gerades Top hat, welches mit einer Einfassung abschließt bietet sich natürlich ein bedruckter Aufkleber an.. somit ist es die Stickerbomb Version geworden.

Wieso, weshalb, warum… seht Ihr weiter unten.

(Meine) Zutaten:

  • Musicman (oder OLP) Axis Gitarre
  • Optional ne andere E-Gitarre (geht natürlich auch 🙂
  • Gibson 500T Humbucker (ein ‚Hammer‘ Pickup… mein persönlicher Liebling von Gibson)
  • Lust & Laune 🙂

Werkzeug:

  • Grafikprogram
  • Cutermesser
  • Lötkolben
  • Metallsäge & Feile (nur bei Pickuptausch & Axis)
  • Eine lokale Druckerei bzw. nen guten Kontakt in einer Druckerei
 Musicman Axis

Musicman Axis

 Frankenstein-Floydrose

Frankenstein-Floydrose

Los geht´s:

Als erstes geht es natürlich an das designen… am besten macht man ein Foto von den entsprechenden Teilen (bei mir Kopfplatte und Body) mit einem Meterstab oder Lineal daneben und das baut man im Grafikprogramm 1:1 (sprich in Originalgröße, 300 DPI, CMYK…) nach mit ein bisschen Rand für den Beschnitt.

Es gibt im Internet natürlich auch Stickerbomb-Texturen und Aufkleber, welche man bestellen kann.. nur hat mir da keine optimal gefallen und zweitens wollte ich eine Beschichtung die auch entsprechend „kratzfest“ ist (damit das Plektrum die schöne Arbeit nicht irgendwann zu stark zerstört).

Dann kommt die Fleißarbeit… selbst ‚Sticker-Motive‘ zeichnen, Suchmaschinen bemühen, in Portalen einkaufen bzw. für das Label der Gitarre noch z.B. Brands-of-the-World bemühen und schliesslich alles layouten. Ich hab die Sticker alle transparent gemacht (falls welche es noch nicht waren), eine weiße Umrandung und einen kleinen, weichen Schlagschatten am Sticker angebracht.. so entsteht etwas Einheit durch den weißen Abschluss und räumliche Tiefe durch den Schlagschatten. Der Rest ist wie schon geschrieben „Fleißarbeit“… am besten so lange hin und her schieben bis Ihr Eure Prio erreicht (die schönsten im nicht ausgeschnittenen Bereich, die wichtigsten an der Stelle an der kein Arm im Weg ist etc.).

Stickerlayout

Dann solltet Ihr das fertige Layout zur Druckerei Eurer Wahl senden.. am besten Ihr kommuniziert auch vorher noch mal mit denen bezügl. Oberfläche (Folie gegen verkratzen) und Haftung (Eure Oberfläche), damit das Ergebnis optimal wird.

E-Gitarren Stickerbomb Kopfplatte:

Bis die Drucke im Hause waren, hab ich die Kopfplatte noch mal abgeschliffen, da diese bei mir nicht ganz eben war, natürlich müssen auch die Seiten, Mechaniken etc. runter… und mit Ankunft der Drucke ging es dann auch schon an das bekleben. Zuerst schneidet Ihr den Aufkleber bzw. die Stickerbomb der Kopfplatte auf ein handliches Format. Im zweiten Schritt habt Ihr es einfach mal hin wie es am besten aussieht, das Gitarrenlogo am geradesten ist etc… dann an einer Ecke die Folie abziehen und schön nach und nach aufbringen und nach Links und Rechts ausstreichen… ich empfehle die Hand (oder weicher Handschuh) aber kein Rakel etc… ein Rakel verkratzt wieder ganz leicht die Schutzfolie.

Musicman Axis Stickerbomb Hals & Aufkleber
Musicman Axis Stickerbomb Hals & Aufkleber

Jetzt ist eine ruhige, führende Hand gefragt: Ihr fahrt vorsichtig die Kontur der Kopfplatte mit einem scharfen (neue Klinge) Kutter- oder Teppichbodenmesser ab und am Schluss noch die Löcher für die Mechaniken und vor dem Sattel müsst Ihr überlegen was am meisten Sinn macht. In meinem Fall hab ich es zwecks „Haftbarkeit & Schräge“ mit dem Lineal schon an der Schräge abgeschnitten.

Musicman Axis Stickerbomb Hals Sticker
Musicman Axis Stickerbomb Hals Sticker

Nun noch die Mechaniken wieder montiert und tataaaaa:

Musicman Axis Stickerbomb Hals Details
Musicman Axis Stickerbomb Hals Details

E-Gitarren Stickerbomb Body:

Bei dem Body empfiehlt es sich die Pickups kurz auszulöten, auch die Poti´s und Schalter, Bridge und Schlagbretter falls vorhanden sollten entfernt werden. Die Oberfläche gut reinigen (Fettlöser, der aber den Lack nicht angreift) und von Staub befreien (z.B. mit Pressluft). Dann wird es analog der Kopfplatte.. d.h. hin und her schieben bis es Eure Prio´s bzw. den Geschmack trifft…. eine Ecke abziehen und aufkleben (wieder schön mit den Händen nach Außen streichen):

Musicman Axis Stickerbomb Sticker anbringen
Musicman Axis Stickerbomb Sticker anbringen

Anschließend wie bei der Kopfplatte mit dem Cutter-Messer und einer ruhigen Hand an der Kannte entlang fahren und mit dem Daumen den ‚riesen Stickerbomb Sticker‘ an der Kannte noch mal fest drücken und ‚runden‘.

Musicman Axis Stickerbomb Sticker schneiden
Musicman Axis Stickerbomb Sticker schneiden

Nun geht´s an das Ausschneiden der Pickup Vertiefungen:

Musicman Axis Stickerbomb ausschneiden
Musicman Axis Stickerbomb ausschneiden

Und natürlich dem Rest:

Musicman Axis Stickerbomb Isolierung
Musicman Axis Stickerbomb Isolierung

Ich persönlich habe gute Erfahrungen mit der selbstklebenden, isolierenden Alufolie gemacht und somit gleich noch die beiden Pickup Vertiefungen und das Elektronikfach damit ausgeklebt.

Musicman Axis Stickerbomb Isolierung Elektrik
Musicman Axis Stickerbomb Isolierung Elektrik

Nun noch den Gibson 500T:

Musicman Axis Stickerbomb Gibson 500T
Musicman Axis Stickerbomb Gibson 500T

Anschließend alles verlöten (Pickups, Poties/Masse..), den Steg, Poti, Schalter etc. anbringen und neue Saiten aufziehen:

Musicman Axis Stickerbomb Saiten
Musicman Axis Stickerbomb Saiten

Einstellen und fertig ist die Musicman Axis als Stickerbomb im Eigenbau:

Anmerkung:

Ich hoff die kleine Doku hat Euch gefallen… bei Interesse gibt es hier noch eine Bass-Version: MusicMan Stingray im Eigenbau bzw. Frankstein Strat im Eigenbau